Matthias Stiehler, Theodor Klotz (Hrsg.)


Männerleben und Gesundheit

Eine interdisziplinäre, multiprofessionelle Einführung


Juventa Verlag Weinheim 2007
ISBN 9783779911494



Männergesundheit ist innerhalb der Gesundheitswissenschaften ein vergleichsweise junges Thema, das von verschiedenen Fachdisziplinen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Sichtweisen behandelt wird. Trotz seiner Relevanz für die Gesundheitsthematik wie für die Geschlechterforschung insgesamt entwickelt sich erst allmählich ein gesellschaftliches Interesse und eine fachübergreifende Diskussion.

Im vorliegenden Band finden sich Beiträge, die die Breite der gegenwärtigen Diskussion aufzeigen und damit eine gute Einführung in das Thema geben. Die aus der Vielzahl der Blickrichtungen resultierende Heterogenität des Bandes ist ein Spiegelbild des Männergesundheitsdiskurses, der wichtige Impulse oft auch aus der Praxis der Männer- und Jungenarbeit bezieht. Die Themen reichen von spezifisch männlichen Erkrankungen, medizinischen Problemlagen und Behandlungsoptionen über Fragen männerspezifischen Verhaltens und Angebote zur Gesundheitsförderung bis hin zu Konsequenzen für den gesellschaftlichen Geschlechterdiskurs und politische Forderungen. Die Struktur des Buches orientiert sich dabei an wichtigen Bezügen, die auch die Männergesundheitsdiskussion insgesamt strukturieren: Männer in ihrer Verortung im Lebenslauf, Männer in ihrer Beziehungsgestaltung, in ihrer Arbeitswelt und Männer als wichtige gesellschaftliche Akteure.


Die einzelnen Beiträge:
  • Matthias Stiehler, Theodor Klotz: Einführung: Eine differenzierte Sicht auf das Geschlechterverhältnis durch die Männergesundheitsdiskussion
  • Theodort Klotz: Männergesundheit in der Medizin
  • Martin Dinges: Historische Forschung und die aktuelle Diskussion zur Männergesundheit
  • Lothar Böhnisch, Gerd Stecklina: Männliche Sozialisation und Gesundheit
  • Klaus Hurrelmann: Gesundheits- und Entwicklungsprobleme von jungen Männern
  • Gunter Neubauer: Macht die Schule Jungen gesund?
  • Stefan Beier: Gesundheitsverhalten und Gesundheitsförderung von Männern
  • Martin Merbach, Manfred Beutel, Elmar Brähler: Gesundheit im Alter
  • Markus Schubert, Friedrich Jockenhövel: Hormonsubstitution und Anti-Aging-Medizin
  • Matthias Stiehler: Männer in Partnerschaft
  • Kurt Starke: Männer und ihre Sexualität
  • Udo Bermes, Frank Sommer: Männerkrankheiten
  • Ralf Ruhl: Väter und ihre Gesundheit
  • Gerhard Amendt: Gesundheit und Scheidung als Teil des Geschlechterarrangements
  • Stefan Reuyß, Karsten Kassner: Männer zwischen Arbeitsplatz und Krankenbett
  • Manfred Wolfersdorf: Psychische Erkrankung und männliches Geschlecht
  • Nicole Baake, Frank Sommer: Männergesundheit und Sport
  • Hans-Joachim Lenz: Gewalt gegen Männer
  • Haydar Karatepe: Gesundheit von männlichen Migranten
  • Theodor Klotz: Präventive Ansätze in der geschlechtsspezifischen Medizin
  • Frank Omland: Männer, Gesundheit, Selbsthilfe
  • Alexander Bentheim, Andreas Haase: Männergesundheit und Gender Mainstreaming
  • Hans-Joachim Maaz: Eine neue Männlichkeit braucht das Land
  • Matthias Stiehler: Männergesundheit in der Gesellschaft


Anfragen zu Lesungen und Vorträgen - auch zu den anderen Büchern von Matthias Stiehler - richten Sie bitte an das Dresdner Institut für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft e.V.
(info@dieg.org / Tel. 0351 32334413)



Hier können Sie das Buch bestellen:
Juventa Verlag
Amazon
Thalia
Bücher.de


Siehe auch:
Google Books